Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 88,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 18,00 €. Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Seit 2014 erscheint die "berufsbildung" auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper. Wenn Sie auf der Seite des jeweiligen Heftes auf "Kapitelübersicht" klicken, lässt sich jeder Artikel einzeln erwerben.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

    • Emotionen in der berufl. Bildung
    • Bildungsagenturen
    • Berufsorientierung im Kontext Lebenslangen Lernens

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB)  Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

Gestaltungshinweise für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Innovationen und Rückschläge in der Berufsbildung

nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen Herausgeber Prof. Dr. Josef Rützel

thema

Franz Kaiser

Berufsbildung im Strudel von Megatrends der Transformationsgesellschaft

Impulse aus kritisch-emanzipatorischer Perspektive

Maria Richter

Berufliche Bildung in Zeiten zunehmender Digitalisierung

Herausforderungen des Lernens an und mit der Digitalisierung

Anja Walter und Roswitha Ertl-Schmuck

Die Reform der Pflegeausbildung – ein Paradigmenwechsel?

Hartmut Reinke

Arbeiten, Anleiten, Befähigen:
Fördern und (über)fordern mit dem Teilhabechancengesetz?

Tim Lippold und Claudia Greding

Exemplarische Erfahrungen, aufgedeckte Defizite und Entwicklungen

Was berufliche Schulen aus und in der Corona-Krise lernen

Gerald Braun und Melanie Hoppe

Informeller Kompetenzerwerb als Integrationshemmnis für Flüchtlinge?

Bericht aus der Bildungsarbeit

Stephanie Dahn

Explorative Entwicklung berufspädagogischer Kompetenzen

Hackathons in der Lehramtsausbildung

Clemens Wieland

Der Ausbildungsmarkt aus Sicht junger Menschen:
Einsichten und Aussichten

Lisa Funke

Lernen durch Engagement für eine praxisnahe Berufsorientierung

„Man sieht förmlich, wie die Schüler_innen über sich hinauswachsen“
(Lehrer, Albert-Schweitzer-Schule III, Freiburg)

interview

Interview mit Niels Behlau
(Direktor der Schule für Operationstechnische Assistenz und Anästhesietechnische Assistenz an der Universitätsmedizin Rostock)

Interview mit Frank Ollwig
(Leiter Ausbildung bei der Nordex Group (Windkraftanlagen) in Rostock)

stichworte

Peer Learning; Demokratiepädagogik

spektrum

Claudia Kalisch und Jörg Friese

Berufliche Orientierung an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern mit „Mission ICH“ – ein jahrgangsübergreifendes Konzept der Potenzialanalyse und Kompetenzentwicklung

 

international

Frank Telsnig

Erfolgreiche Berufsfindung an der Polytechnischen Schule Villach

kurz notiert

GEW Hauptvorstand:
Demokratie stärken - mehr politische Bildung in Berufsbildung und Weiterbildung!
Schweriner Erklärung

rechtsecke

Clive Hewlett

 Qualität und Rechtssicherheit beruflicher Abschlussprüfungen im Lichte des neuen Prüfungsrechts