Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 88,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 18,00 €. Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Seit 2014 erscheint die "berufsbildung" auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper. Wenn Sie auf der Seite des jeweiligen Heftes auf "Kapitelübersicht" klicken, lässt sich jeder Artikel einzeln erwerben.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

    • Attraktivität/Image beruflicher Bildung
    • Didaktik
    • Qualitätsoffensive berufl. Lehrerbildung
    • Portfolios in der beruflichen Bildung

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB)  Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

pdfberufsbildung_Gestaltungshinweise_2019.pdf für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Lernende und Generationenwandel

blickpunkt

Rita Meyer

Lernende und Generationenwandel

thema

Gudrun Quenzel, Ingo Leven und Sabine Wolfert

Ansprüche junger Menschen an Arbeit und Beruf

Ausgewählte Ergebnisse der Shell Jugendstudie 2019

Margit Ebbinghaus und Elisabeth M. Krekel

Teilnehmende an der dualen Berufsausbildung

Entwicklungen und Strukturen

Sandra Bohlinger und Christian Müller

Zur aktuellen Lage Jugendlicher in der Berufsausbildung

Stefanie Hiestand und Jennifer Stege

Arbeiten und Lernen für „ein gechilltes Leben“ – betriebliche Ausbildung und Generation Z

Shana Rühling

Bildung, Beruf und Baby

Weibliche Lebensverläufe im Wandel

Martin Koch

Einsame Hürden – Die Generation Y und Z im Übergang Schule-Beruf

Christoph Klimmt

Aufwachsen mit der digitalen Sphäre – zur Medienpsychologie der Berufswahl 2020+

Jennifer Seifert

Alles nur Show?

Podcasts als informeller Bildungsanlass

Carsten Schierholz und Dirk Schröder

Sport als Medium schulischer und beruflicher Qualifikation

Am Beispiel des Fußballprojektes Hannover

Bernhard Schmidt-Hertha

Die Weiterbildung älterer Beschäftigter

Stand und Perspektiven

Christian Stamov Roßnagel

Altersdifferenziertes Lernen

Die ‚versteckten‘ Erfolgsfaktoren

Sonja Bolenius, Hans-Ulrich Nordhaus und Mario Patuzzi

Anerkennung beruflicher Kompetenzen

Stand und Perspektiven aus gewerkschaftlicher Sicht

interview

Beschleunigung und Transformationsprozesse erfordern eine autonome und mündige Lebensführung
Interview mit Tobias Lohmann (Geschäftsführer des Bildungswerks Niedersächsischer Wirtschaft gGmbH) und Hans-Jürgen Hoffmann (Geschäftsführer der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH)

stichworte

Lebenslaufregime

Individualisierung

Subjektivierung von Arbeit

spektrum

Philipp Struck

Quo vadis Berufliche Orientierung?

Eine (kritische) Betrachtung aktueller Themen sowie der gegenwärtigen Forschungslandschaft

Udo Hagedorn

Berufsorientierung zwischen Schule und Alltag

Besonderes und Allgemeines als Herausforderung im Unterricht

international

Hannelore Kress

Möglichkeiten und Grenzen des Transfers einer praxisorientierten Berufsausbildung