Jahresabonnement

Seit Anfang 2009 erscheint die "berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule" im Eusl-Verlag. Zuvor erschien die Zeitschrift im Kallmayer-Verlag und davor im Verlag Volk und Wissen.

Seit 2017 hat die Zeitschrift einen neuen Namen:

berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog

Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 88,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 18,00 €. Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Seit 2014 erscheint die "berufsbildung" auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper. Wenn Sie auf der Seite des jeweiligen Heftes auf "Kapitelübersicht" klicken, lässt sich jeder Artikel einzeln erwerben.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

  • Berufsbildungspolitik/-steuerung
  • Transformation - System, Institution, Akteure
  • Serious Games 
  • Carework /Personenbezogene Dienstleistungen
  • Lernende
  • Attraktivität/Image beruflicher Bildung
  • Didaktik

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB)  Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

pdfGestaltungshinweise120.18 KB für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Lehr-Lernforschung

blickpunkt

Carmela Aprea

Plädoyer für die Stärkung ganzheitlicher Perspektiven in der beruflichen Lehr-Lern-Forschung

thema

Manuela Niethammer und Bärbel Fürstenau

Lehr-Lernforschung als Bezugspunkt für die Praxis der Bildungsgestaltung

Stephan Abele

Messung beruflicher Kompetenzen – für kompetenzorientiertes Lehren und Lernen nötig, aber nicht möglich, oder doch?

Bärbel Fürstenau und Jeannine Ryssel

Betriebswirtschaftliches Zusammenhangsverstehen fördern mit Concept Maps

Volker Rexing

Berufsfachliche Konzepte von Auszubildenden im Berufsfeld Bautechnik im Kontext einer inklusiven Berufsbildung

Felix Walker und Andrea Faath-Becker

Videovignetten

Ein Ansatz zur Einlösung der Anforderungen an die professionelle Kompetenz zukünftiger Lehrkräfte für berufsbildende Schulen?

Frank Arens

Fallarbeit im Berufsfeld Pflege als Gegenstand pflegedidaktischer Lehr-Lernforschung

Frauke Düwel 

Analyse und Beurteilung von Lehrbuchtexten aus fachdidaktischer Sicht

Bernd Mahrin

Medienqualifizierung des Berufsbildungspersonals

Julia Göhler

Bewusst auf Frequenz – Unterricht als Resonanzraum

 

interview

Interview mit Frau Prof. Dr. Cornelia Gräsel
(Bergische Universität Wuppertal, Institut für Bildungsforschung in der School of Education)

stichworte

(Fehl-)Konzepte; Concept Maps

spektrum

Rolf Koerber und Nadine Matthes

Schulassistent_innen zur Qualifizierung als Lehrpersonen

Ein neues Studienmodell in Sachsen

 

Anja Köhler und Ricarda Lehmann

Innovative interdisziplinäre Projektarbeit in den Gesundheitsfachberufen Ergo- und Physiotherapie

Förderung von Autonomie und Reflexionsfähigkeit im gesundheitsbezogenen Handeln

 

 

international

Johannes Meyser

Bildung, Bauen, Bauhaus –

Bildungskooperation mit Israel im Rahmen der Lehrkräftebildung an der TU Berlin

 

Annika Hillegeist

Let´s go international

Ein Bildungsprojekt in Israel aus Sicht einer studentischen Lehrkraft

 

würdigung

Nachruf für unser ehemaliges Beiratsmitglied Dr. Rolf Löns

Einem Förderer der Berufsbildung – Jörg-Peter Pahl zum 80. Geburtstag