Jahresabonnement

Seit Anfang 2009 erscheint die "berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule" im Eusl-Verlag. Zuvor erschien die Zeitschrift im Kallmayer-Verlag und davor im Verlag Volk und Wissen.

Seit 2017 hat die Zeitschrift einen neuen Namen:

berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog

Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 88,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 18,00 €. Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Seit 2014 erscheint die "berufsbildung" auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper. Wenn Sie auf der Seite des jeweiligen Heftes auf "Kapitelübersicht" klicken, lässt sich jeder Artikel einzeln erwerben.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

  • Digitalisierung
  • Lehr-/Lernforschung
  • Berufsbildungspolitik/-steuerung

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB)  Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

pdfGestaltungshinweise120.18 KB für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Entwicklungen an berufsbildenden Schulen

Jörg-Peter Pahl

Berufsbildung gestalten – Aktivitäten des Jubilars Ernst Uhe

blickpunkt

Franz Kaiser

Skandinavische Berufsschulen – Anstöße für schulische Kompetenzzentren und Berufsbildungspolitik in Deutschland!

thema

Dietmar Frommberger und Uwe Faßhauer

Die berufsbildenden Schulen – The Hidden Champions!

Silke Lange

Die Entwicklung der Qualifikationsstrukturen der Lehrkräfte an
berufsbildenden Schulen in Deutschland

Karin Büchter

Aufwertung beruflicher Schulen durch eine bessere Ausstattung?

Jürgen Klose und Karl Wilbers

Strategien der digitalen Transformation beruflicher Schulen

H.-Hugo Kremer und Peter Rüsing

Digitale Transformation –
Rezeption aus Sicht der Akteure in der Fachschule am Berufskolleg

Maria Simml und Alfred Riedl

Berufsintegrationsklassen – Ein Erfolgsmodell?

Elisa Tessmer

Modularisierung in der Erzieher_innenausbildung in Niedersachsen

Einschätzungen zur Umsetzung von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen

Robert W. Jahn, Andrea Burda-Zoyke, Thomas Driebe und Mathias Götzl

Von Aufgeschlossenheit bis Überforderung

Einstellungen zu Inklusion von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen

interview

Berufliche Schulen als Vorbild für Innovationen im Bildungssystem
Interview mit Katharina Schröder

 

spektrum

 

Carola Meßner

Professionsethische Paradoxien in der Berufsorientierungsberatung

Studieren mit Berufsausbildung – 10 Jahre Aufstiegsstipendium

Christian Lannert

Kompetenzen von Lehrkräften im Bereich der Beruflichen Orientierung

Die Bedeutung von Verwaltungsvorschriften am Beispiel Hessen

 

international

Susanne Peters

Transfer dualer Berufsausbildung?

 Qualifizierungsstrategien eines deutschen Unternehmens im Ausland

Stefan Gratzl

Das BildungsKonzil Heldenberg

Eine neue Form des Bildungsdialogs im deutschsprachigen Raum

 

magazin

Werner Kuhlmeier und Jörg-Peter Pahl

Ernst Uhes beruflicher Lebenslauf
Ein Paradigma für einen Berufspädagogen der vierten Generation