Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 88,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 18,00 €. Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Seit 2014 erscheint die "berufsbildung" auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper. Wenn Sie auf der Seite des jeweiligen Heftes auf "Kapitelübersicht" klicken, lässt sich jeder Artikel einzeln erwerben.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

    • Didaktik
    • Bildungspersonal
    • Emotionen in der berufl. Bildung

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB)  Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

pdfberufsbildung_Gestaltungshinweise_2019.pdf für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Attraktivität beruflicher Bildung

blickpunkt

Dietmar Frommberger

Kehrtwende

thema

Dietmar Frommberger

Attraktivität der beruflichen Bildung in Deutschland

Ida Kristina Kühn

Duale Berufsausbildung – ein attraktives Angebot aus Deutschland?

Lisa Bertke

Vorzeitige Vertragslösungen in der dualen Berufsausbildung

Beweggründe aus verschiedenen Perspektiven

Silke Lange

Attraktivität beruflicher Bildung im Spiegel der Attraktivität berufspädagogischer Tätigkeitsfelder

Yannik Adam

Attraktivitätssteigerung beruflicher Bildung durch ergebnisoffene
Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen?

Johannes K. Schmees und Janika Grunau

Von der Ausbildung ins Studium

Trägt Durchlässigkeit zur Attraktivitätssteigerung beruflicher Bildung bei?

Claudia Burkard und Marcus Eckelt

Unterschiedliche Ausbildungschancen in Deutschland

 

interview

Interview mit Katharina Kanschat
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Leiterin des Arbeitsbereichs 4.4 “Stärkung der Berufsbildung”

spektrum

Mareike Beer

Förderung von Nachhaltigkeitskompetenzen in der Milchtechnologie

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung BBnE am Beispiel des Modellversuchs NaMiTec

Peter Biniok

Ambivalenzreduktion im Handwerk

Zur Vereinbarkeit von Tagesgeschäft und dualer Ausbildung im Betrieb

Gürbet Akman, Heike Jahncke, Verena Kehl und Karin Rebmann

Die Beförderung von (Selbst-)Reflexionskompetenz zur Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Lehrerbildung für berufsbildende Schulen

Melanie Sittig, Claudia Dellori und Monika von Brasch

Wie funktionieren Netzwerke als landesweite Strategie?

Jan Harms, Ulrike Weyland und Marisa Kaufhold

Ein empirischer Zugang zur Rekonstruktion von Arbeitsaufgaben des betrieblichen Bildungspersonals in der Pflege

 

international

Fabienne-Agnes Baumann und Janis Vossiek

Zur (Un)Attraktivität dualer Erstausbildung im internationalen Vergleich