Jahresabonnement

Seit Anfang 2009 erscheint die "berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule" im Eusl-Verlag. Zuvor erschien die Zeitschrift im Kallmayer-Verlag und davor im Verlag Volk und Wissen. Die "berufsbildung" erscheint  alle zwei Monate. Das Jahresabonnement kostet 82,00 € zzgl. Versandkosten, das Einzelheft 16,50 €. Das Jahresabonnement wird nach Erhalt der ersten bestellten Ausgabe in Rechnung gestellt.

Das Abonnement kann jederzeit mit vierwöchiger Frist zum Monatsende gekündigt werden. Zuviel gezahlte Beträge werden in diesem Fall erstattet.

ePaper

Beginnend mit Heft 145 (Februar 2014) erscheint die "berufsbildung" jetzt auch als ePaper. Bitte rufen Sie das entsprechende Heft in unserem Webshop (www.eusl.de) auf und folgen Sie dem Link. Oder direkt bei ciando als ePaper.

aktuelle Ausgabe als ePaper bestellen

Sie möchten eine größere Menge einer Ausgabe für ein Seminar oder eine Unterrichtsreihe zum Sonderpreis? Bitte rufen Sie uns an!

Beitragsvorschläge

Beitragsvorschläge für die Zeitschrift sind stets willkommen. Alle Beiträge werden einem Herausgeber-Review unterzogen, sie werden von mindestens zwei Professor_innen gelesen. Nähere Hinweise zu Veröffentlichungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Gestaltungshinweisen (Link s. u.).

Geplante Schwerpunktthemen (Arbeitstitel, Änderungen vorbehalten):

  • Qualifizierung für Industrie 4.0
  • Berufsorientierung
  • Berufliche und betriebliche Weiterbildung
  • Duales Studium
  • Bildungsberichterstattung
  • Beruflichkeit
  • Berufsbildungssysteme

Die Zeitschrift

pdfProspekt: Seite 1 (pdf, 23 KB), Seite 2 (pdf, 12 KB) über die Zeitschrift berufsbildung

pdfGestaltungshinweise120.18 KB für Beiträge in der Zeitschrift berufsbildung

 

Inhalt der letzten Ausgabe

Cover Berufsbildung
April 2016 Heft 158
Heftbetreuer: Josef Rützel und Uwe Faßhauer

blickpunkt

Dieter Euler und Eckart Severing

Flüchtlinge in der Berufsbildung

thema

Barbara Baumann, Alfred Riedl, Maria Simml und Maria Gruber

Zur Diversität neu zugewanderter Jugendlicher und junger Erwachsener an Berufsschulen

Marcus Elm, Gero Scheiermann und Marcel Walter

Zentrale Herausforderungen und Entwicklungsbedarfe bei der Integration berufsschulpflichtiger Asylsuchender aus Akteursperspektive

Thomas Hochleitner

Beschulungsmodell für junge Asylbewerber und Flüchtlinge in Berufsintegrationsklassen
in Bayern

Frauke Meyer

Junge Flüchtlinge dual ausbilden

Perspektiven und Erfahrungen betrieblicher Ausbilder_innen

Ariane Steuber und Julia Gillen

Sprachförderung in der beruflichen Bildung

Ein tätigkeitsbezogener Ansatz

Doreen Bryant und Nina Pucciarelli

Sprachkompetenz in der dualen kaufmännischen Berufsausbildung

Von der Bedarfsanalyse zur Förderdiagnostik und bereichsübergreifenden Intervention

Muhittin Arslan

Deutsch als Zweitsprache lehren und lernen

Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte adäquat unterrichten

Claudia Galetzka, Antje Schäfer und Antje Schwarzmeier

Deutsch lernen im Fachpraxisunterricht an der Max-Eyth-Schule Alsfeld

Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte adäquat unterrichten

Stephan Abele, Emre Güzel und Reinhold Nickolaus

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt: Aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und vorhandene berufliche Potentiale nutzen

Ottmar Döring und Eckart Severing

Anmerkungen zur Erfassung der beruflichen Kompetenzen von Flüchtlingen

Monika Bethscheider

Junge Flüchtlinge ausbilden

Reicht interkulturelle Kompetenz zur Bewältigung neuer Anforderungen?

Karl Wilbers

Die Verankerung der Anforderungen aus dem Unterricht von Flüchtlingen in der ersten
Phase der Ausbildung von Lehrkräften an beruflichen Schule

interview

Interview mit Ministerialdirigent German Denneborg
(Leiter der Abteilung VI „Berufliche Schulen, Erwachsenenbildung, Schulsport“, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

Interview mit Herrn Rainer Schulz
(Geschäftsführer des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung)

spektrum

Sonja Frey und Bärbel Kühner-Stier

Annäherung an eine professionelle Haltung

Tutorielles Lernen als Praxisfeld für Lehramtsstudierende

 

international

Annika Fünfhaus und Marcel Martsch

Arbeitsmigration – Tunesische Fachkräfte in Gesundheits- und Pflegeberufen in Deutschland